Erfolgreiche Umsetzung beim internen Assessment Center

Kommunizieren – Informieren – miteinander reden.

Kommunikation ist das Um und Auf für ein erfolgreich geführtes Assessment Center. Unter Berücksichtigung einiger wichtiger Punkte, gestaltet sich das Bewerbungsprojekt motivierend für alle Involvierten.

Beachten Sie folgende Punkte

1. Bringen Sie alle Beteiligten an einen Tisch

Um eine perfekte Abstimmung zwischen dem (neuen) Aufgaben- und Verantwortungsbereich zu erhalten, bringen Sie Personalverantwortliche, zukünftige Vorgesetzte und für das Bewerbungsprojekt relevante Personen des Unternehmens an einen Tisch. Neben den fachlichen und persönlichen Fähigkeiten des zukünftigen Mitarbeiters, sollen in diesem Gespräch auch die Werte und die Unternehmensstrategie miteinbezogen werden.
Tipp: Bedenken Sie an dieser Stelle bereichsübergreifende Schnittstellen und definieren Sie auch, was nicht zum Aufgabengebiet zählen wird.

2. Steuerung über die interne Stellenausschreibung

Bereiten Sie das Jobangebot visuell und inhaltlich entsprechend auf, um bereits die richtigen Mitarbeiter ansprechen zu können.
Tipp: Erhalten Sie Bewerbungen, bei denen sich herausstellt, dass die Person nicht die gewünschten Kompetenzen mitbringt, sprechen Sie mit dieser und legen Sie Ihre Sichtweise dar.

3. Klarer Prozess

Kommunizieren Sie die weitere Vorgehensweise des Bewerbungsprozesses bis hin zur Entscheidung.
Tipp: Klären Sie Bewerber/-innen auch über eventuell selbst noch im Unklaren liegende Situationen auf, z.B. über zwischenzeitliche oder andere Verzögerungen.

4. Feedback nach Assessment

Legen Sie vorab fest, wie das Feedback nach einem Assessment an die KandidatInnen weitergegeben wird.
Tipp: Ziehen Sie den Vorgesetzten des Mitarbeiters zum Feedbackgespräch hinzu.

5. Begleitung durch Experten

Lassen Sie sich durch externe Expert/-innen begleiten.
Tipp: Außenstehende Expert/-innen sorgen für mehr Objektivität und Akzeptanz im Bewerbungsprojekt.

Leave a Reply

© Iventa.
The Human Management Group.