APPsolute digitale Revolution in der HR-Kommunikation?
Chancen und Prüfsteine im Personalmarketing

Business Breakfast

23. Mai 2016

Die digitale Transformation hat die Ansprache von Kandidaten und Mitarbeitern bereits verändert. Die Kommunikation wird individueller, aber gleichzeitig schneller, Mitarbeiter werden zunehmend Teil des Prozesses, künftige Bewerber anzusprechen. Damit müssen sich Außenwirkung und Kommunikation erneuern und miteinander in Einklang gebracht werden.

Am Podium dürfen wir folgende Personen begrüßen:

  • Christian Dorfinger, Head of Global Recruiting and Employer Branding Erste Bank & Erste Group Wien
  • Ali Mahlodji, CEO, Co-Founder und Chief Storyteller von Whatchado
  • Arnim Wahls, Founder & Geschäftsführer Firstbird
  • Björn Janke, Relationship Manager DACH LinkedIn

Moderation:

Martin Mayer, Geschäftsführer Iventa Group Holding GmbH

Dazu diskutieren wir unter anderem folgende Fragen:

  • Wie hat sich die HR-Kommunikation in den letzten Jahren verändert? Wo lagen und liegen Chancen? Welche Trends / Innovationen der letzten Jahre konnten sich durchsetzen?
  • Welche sind die neuen Inhalte der HR-Kommunikation? Was will der Bewerber wissen?
  • Die Transparenz von Arbeitgeberqualität hat sich im Social-Media-Kontext erhöht. Wie gehen Unternehmen damit um? Wie viel sollen und dürfen sie preisgeben?

Ab ca. 10:30 Uhr gibt es in Kleingruppen die Möglichkeit, sich intensiver zu den einzelnen Social-Media-Plattformen (Whatchado, Firstbird und LinkedIn) auszutauschen.

Nutzen Sie diese Möglichkeit für Fragen und Diskussionen.

Eckdaten der Veranstaltung

Termin: Montag, 23. Mai 2016

Uhrzeit: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ablauf:

  • 8.30 Uhr: Empfang und Frühstück
  • 9:00 Uhr: Start der Podiumsdiskussion
  • 10:30 Uhr: Start Intensivaustausch in Kleingruppen
  • 12:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Ort: Landtmann’s Bel-Etage (1. Stock), Oppolzergasse 6, 1010 Wien

Kostenfreie Teilnahme.
First come – first serve. Beschränkte Teilnehmerzahl!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen und Angaben Ihrer Präferenz für die jeweilige Social-Media-Plattform bitte bis 6. Mai 2016!