Arbeitgeberslogans – der Schlachtruf für die Arbeitgeberwelt!

By 26. Juli 2021 August 24th, 2021 Aktuelles Thema, Employer Branding

Der Begriff Slogan stammt aus dem Land des Ungeheuers von Loch Ness, Schottland, und bedeutet „Schlachtruf“. In der Werbewelt helfen diese Schlachtrufe, alias Slogans, gut dabei, am hart umkämpften Markt als Anbieter auf sich aufmerksam zu machen, denn sie setzen sich – wenn gut gemacht – im Gedächtnis fest. So hat sich ein Süßwarenhersteller aus Bonn schon vor Jahren erfolgreich einen Namen gemacht, indem er Kinder froh macht (und Erwachsene ebenso), und ein weltbekannter Energy-Drink erfüllt den Traum vom Fliegen mit seinem Slogan.

Ob kurz, lang, provozierend oder amüsierend – erfolgreiche Slogans sind mit der Markenidentität verbunden und tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Oder eben zum Erfolg als Arbeitgeber!

Welche Vorteile bietet ein Arbeitgeberslogan?

Der Arbeitgeberslogan ist ein wichtiger Teil der Employer-Branding-Strategie und untermauert im besten Fall die individuellen Stärken und Werte des Unternehmens. In Hinblick darauf, dass sich immer mehr Arbeitnehmer*innen mit ihrem Arbeitgeber identifizieren wollen, ist ein gut durchdachter Arbeitgeberslogan für Unternehmen sinnvoll, da er maßgeblich zu der gewünschten Identität beiträgt. Indem man sich gezielt und glaubhaft als Arbeitgeber positioniert, erhöht man nachhaltig die Chance darauf, Teammitglieder zu finden, die langfristig zum Unternehmen passen.

„Der Unterschied zur Produktwerbung ist, dass es hier nicht um den Verkauf geht, sondern um das Image als Arbeitgeber, das aufrichtig vermittelt werden muss. Bemerken potenzielle Arbeitnehmer*innen, dass das Unternehmen unglaubwürdig ist, kann über kurz oder lang ein enormer Image-Schaden daraus resultieren.“  Wolfgang Kanduth, Content Creator bei Iventa Employer Branding

Was beinhaltet ein erfolgreicher Arbeitgeberslogan?

  • AUTHENTIZITÄT – wie die gesamte Arbeitgebermarke sollte auch der Slogan glaubhaft das Unternehmen widerspiegeln und die gelebten Werte untermauern. Denn als Teil einer ganzen Geschichte und Identität sollten diese im Slogan auch vermittelt werden. So sorgt man schlussendlich dafür, dass sich auch die richtigen Bewerber*innen damit identifizieren
    „Aus einem Slogan müssen sich die Kernwerte eines Arbeitgebers ableiten lassen können und es sollte damit ein Versprechen gegeben werden, auf das sich die Arbeitnehmer*innen verlassen können.“  Wolfgang Kanduth, Content Creator bei Iventa Employer Branding

 

  • EINPRÄGSAMKEIT – damit sich der Slogan besonders schnell in den Köpfen der (potenziellen) Arbeitnehmer*innen verankert, sollte die Kernaussage möglichst kurz und prägnant auf den Punkt gebracht werden. Bekanntlich werden viele Entscheidungen innerhalb weniger Sekunden getroffen, ähnlich wenig Zeit bleibt daher, um potenzielle Bewerber*innen von sich zu überzeugen.
    „Slogans vermitteln ja eigentlich sehr viel Inhalt extrem komprimiert und cool – sodass gleich klar ist, welche Richtung der Arbeitgeber einschlägt und wie er sich hinsichtlich des Mitbewerbs positioniert. Das ist ein weiterer Grund dafür, dass Arbeitgeberslogans immer beliebter werden. Der Leitsatz des Bauunternehmens Strabag lautet beispielsweise „Teams work“ – und vermittelt damit, dass sie in Teams arbeiten, die Arbeit im Fokus steht und sie international tätig sind.“  Wolfgang Kanduth, Content Creator bei Iventa Employer Branding

 

  • EINZIGARTIGKEIT – nur ein einzigartiger Slogan sorgt dafür, dass Sie sich als Arbeitgeber vom Mitbewerb hervorheben. Dies gelingt häufig mit einer gewissen Kreativität und/oder dem Einsatz von rhetorischen Figuren und Stilmitteln, wie bspw. die Dreierreihung: „Gut, besser, Gösser“ von einer bekannten, österreichischen Biermarke.

Wie entsteht ein erfolgreicher Arbeitgeberslogan?

„Bei Iventa Employer Branding investieren wir viel Zeit, um uns ein gutes Bild von der Arbeitsrealität eines Unternehmens zu machen. Das passiert mit Hilfe von Fokusgruppen, Einzelgesprächen, Workshops und mehr – einfach, damit wir den Arbeitgeber und die Arbeitnehmer*innen auf allen Ebenen verstehen. Denn der Slogan muss ja auch zu jeder einzelnen Abteilung passen! Meistens bekommen wir aus diesen Gesprächen schon die wichtigsten Erfahrungswerte und Aussagen von Mitarbeiter*innen, aus denen wir einen auffallend bemerkenswerten Slogan schmieden können, der den Kriterien des Unternehmens entspricht.“  Wolfgang Kanduth, Content Creator bei Iventa Employer Branding

Möchten auch Sie sich auf die Reise zu Ihrer einzigartigen Identität als Arbeitgeber machen? Willkommen bei Iventa Employer Branding.

Mehr News von Iventa Employer Branding:

Employer Branding

Employer Branding: Bringen Sie Ihre Arbeitgebermarke zum Strahlen!

Fachkräftemangel, der digitale Wandel und die Unterschiede der Generationen: Unternehmen müssen heute mit einer starken…
Employer Branding

Die richtige Botschaft für die richtige Zielgruppe

Wie würden Sie eine Studentin, einen Lehrling, einen Mitarbeiter kurz vor der Pension oder eine…
Aktuelles Thema

„No ranks. No titles.“ – Die neue Demokratie im Mikrokosmos Unternehmen?

Unternehmen haben gelernt, sich als attraktive Arbeitgeber zu verkaufen – mit trendigen Slogans und modern formulierten…

© Iventa.
The Human Management Group.