Mit Indeed alle Jobs mit nur einem Klick finden.

indeed.com

By | Aktuelles Thema, Unkategorisiert | No Comments

Mehr Zugriffe auf Ihre Jobanzeige – wie funktioniert das?

Suchmaschinen sind das Tor zur Online-Welt. Ohne sie wäre eine Orientierung im Netz nur schwer vorstellbar. Auch bei Stellenausschreibungen entscheidet eine gute Platzierung bei Google & Co. schnell über den Erfolg. indeed.com als spezielle Job-Suchmaschine hilft Ihrer Ausschreibung dabei, gefunden zu werden.

Mit Indeed alle Jobs mit nur einem Klick finden.

Daten und Fakten zu indeed.com

Indeed ist weltweit die Nummer 1 der Jobseiten. Die Zahlen sprechen für sich: über 150 Millionen Unique Visitors monatlich, verfügbar in mehr als 50 Ländern und 28 Sprachen. Das klare Ziel von indeed: Alle Jobs mit nur einem Klick finden – und das für die Leserschaft kostenlos.

Wie das funktioniert: Indeed durchsucht Unternehmens-Karriereseiten, Jobbörsen und die Seiten von Personalvermittlern nach aktuellen Ausschreibungen und spiegelt diese auf ihrer Homepage. Für Arbeitgeber bietet das führende Job-Netzwerk attraktive Lösungen um Präsenz zu zeigen. Premium-Stellenanzeigen und Top-Arbeitgeber-Platzierungen versprechen mehr Zugriffe auf Karrierewebseiten, mehr qualifizierte Bewerber und mehr Einstellungen von hoher Qualität.

Endlich auch im deutschsprachigem Raum

In den USA und in Großbritannien hat sich Indeed längst seinen sicheren Platz in der Online-Rekrutierung gesichert. Nun ist Indeed auch in Österreich und Deutschland buchbar. Probieren Sie es aus! – nicht zuletzt wegen der professionellen Suchmaschinenoptimierung, die für eine gute Platzierung bei Google & Co. sorgt.

Bei Interesse, für nähere Informationen und individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren persönlichen Iventa Betreuer oder kontaktieren Sie uns unter anzeigen@iventa.at bzw. unter +43/1/523 49 44-22.

Zielgruppe im Fokus

By | Aktuelles Thema, Unkategorisiert | No Comments

Botschaften optimal platzieren.

Die Onlinewelt bietet ein breites Spektrum an spezifischen Möglichkeiten, potenzielle Kandidaten im Netz aufzuspüren, anzusprechen, Streuverluste zu vermeiden und Kosten zu sparen.

Gutes und optimiertes Targeting spielt bei Online-Personalmarketingkampagnen eine entscheidende Rolle.

Online Kampagnen

In Zeiten schwacher Rückläufe gewinnt die zielgruppenorientierte Ansprache von potenziellen Kandidaten immer mehr an Bedeutung. Printmedien, allen voran wöchentliche Gratismedien, können in erster Linie mit hoher regionaler bzw. lokaler Ausrichtung punkten. Mit Streuverlusten in Bezug auf Interessen ist jedoch auch bei der gezieltesten Lokalmedien-Buchung zu rechnen. Abhilfe schaffen hier Online-Kampagnen, die noch eine Vielzahl an weiteren Ansprachemöglichkeiten, dem Targeting, bereithalten.

Haben Sie eine detaillierte Vorstellung Ihrer Zielgruppe, bestehend aus der Kombination demographischer Merkmale, Ausbildung, Interessen bis hin zum aktuellen Arbeitgeber, können alle notwendigen Kriterien für ein auf die Zielgruppe abgestimmtes Online -Targeting aufgesetzt werden. Ein Mix aus regionaler Eingrenzung mittels Geotargeting, inhalts- und interessensbezogener Ansprache mittels Content -Targeting und verhaltensorientierter Einblendungen dank Behavioral- und Retargeting ermöglicht es Ihnen zu steuern, wer, wann, wo und wie oft Ihre Botschaften zu sehen bekommt.

Zahlen, wo’s passt

Das Targeting steht, die Online-Kampagne kann live gehen – doch wie sehen die Kosten aus? Im Online -Marketing kommen dynamische leistungsorientierte Vergütungskonzepte zum Einsatz. Bezahlt wird für das tatsächlich generierte Interesse bzw. für die Handlung (Klick auf die Werbemittel). Dieses Cost-per-Click-Konzept (CPC) führt zusammen mit einem optimierten Targeting zur Verbesserung der Qualität des generierten Interesses. Neben der Reduzierung von Streuverlusten und Kosten schärfen Sie Ihr Arbeitgeberimage und aktivieren passiv suchende Kandidaten.

Interessiert? Wenn Sie an der Optimierung Ihrer Zielgruppenansprache arbeiten möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihr Iventa Employer Branding Team:
silke.kurtz@iventa.at bzw. unter +43/1/523 49 44-46.

Regional ist TRUMPF!

By | Aktuelles Thema, Unkategorisiert | No Comments

Und immer gefragter am Arbeitsmarkt

Regionalität gewinnt im Bereich Personalmarketing, insbesondere im Stellenmarkt, immer größere Bedeutung. Arbeitnehmer erachten eine positive „Work-Life-Balance“ als zunehmend wichtiger.

Hierzu zählt, einen Arbeitsplatz in der Nähe des Wohnortes zu finden, um auch von einer höheren Lebensqualität zu profitieren.

Vorteile regionaler Recruiting-Produkte

Was macht den regionalen Stellenmarkt nun so bedeutungsvoll? Eine direktere Ansprache der Bewerber, ein vermehrt persönlicher Bezug zu künftigen Arbeitgebern und auch kürzere Arbeitswege sind einige der Vorteile, welche regionale Jobbörsen mit sich bringen. Allgemein stärkt dies den betreffenden Wirtschaftsstandort, da das Know-how in der Region bleibt und der Bekanntheitsgrad des Unternehmens im lokalen Arbeitsmarkt ansteigt.

Die Medien haben die genannten Vorteile längst erkannt und konzentrieren sich deshalb auch verstärkt auf die Regionalität. Vorreiter in diesem Bereich sind die Regionalmedien Austria, auch unter dem Kurznamen RMA geläufig. Bezirksblätter (NÖ, Burgenland, Tirol und Salzburg), die Bezirksrundschau OÖ, die Woche Steiermark & Kärnten, die Bezirkszeitung Wien und die Regionalzeitungen Vorarlberg sind unter diesem Kürzel zusammengeschlossen.

Überregionale Produkte

Aber auch überregionale Medien, speziell den Printbereich betreffend, setzen verstärkt ihren Schwerpunkt auf einen regionalen Stellenmarkt. So gibt es beispielsweise bei der Kleinen Zeitung, sowohl in der Steiermark als auch in Kärnten nun die Möglichkeit, eine Schaltung nur in den Bezirken zu publizieren. Ebenfalls regional zeigt sich die Kronen Zeitung in der Stammausgabe. Hier kann man die Chance nutzen, in Wien, NÖ oder Burgenland nur einige Bezirkskombinationen im Stellenmarkt zu belegen.

Auch im Online-Bereich zeigt sich, dass Regionalität einen zentralen Wert bei der Jobsuche gewinnt: Einige Börsen, die national buchbar sind, punkten zusätzlich durch regionale Suche. Als Beispiel anzuführen gilt an dieser Stelle die Online-Plattform jobABC.at, bei der vakante Positionen, Lehrstellen sowie Arbeitgeber aus ganz Österreich mit Fokus auf Regionalität präsentiert werden. JobABC setzt dabei auf Pakete, die neben der Online-Anzeige auch eine kleine Radio-Kampagne beinhalten.

Von den angeführten Preisen wird Ihr Iventa-Sonderrabatt abgezogen.

© Iventa.
The Human Management Group.